Ich bin Wiederholungstäter und habe es wieder getan, die Bundestagsdebatte von heute angehört. Die psychische Gewalt des Staates hinterlässt in meiner Seele Wunden, die nicht heilen können. Die gewählten Volksvertreter wollen die Bürger weiter klein halten. Fallen wir Bürger damit nicht unter den Opferschutz? Vernommen habe ich, dass die CDU bereit steht, um das Grundgesetz zu ändern. Was geändert wird, wird noch in den Ausschüssen in Fleißarbeit diskutiert. Die Änderung der Geschäftsordnung des Bundestages wird diskutiert; unter anderem die Abwahlmöglichkeiten für ungeeignete Ausschussvorsitzende; Einschränkung der Redefreiheit im Bundestag, wenn Verfassungsfeindlich gesprochen wird, die Attraktivität der Plenardebatten soll gesteigert werden, aus den unterschiedlichsten Gründen. Eine weitere Debatte fordert ein Jahr Haftstrafe für Bürger, die Gewalt mit Waffen ausüben. Ich kann nicht weiter lauschen, denn mein Kaffee verweigert gerade das weitere Zuhören; ich muss speien. Informiert Euch, die Debatten sind auf den Seiten des Bundestages zu hören. Mein Kaffee rebelliert, seit dem ich den Medien die Panikmache von „K.L.“/Gesundheit vernommen habe, die neue Pandemie Vogelgrippe ist zu 50% tödlic, die ersten Sperrzonen eingerichtet. Meine Haare stehen zu Berge, seit ich in der Maischberger Sendung die Aussage von Herrn Feldenkirchen/Reporter gehört habe, wie er gesicherte Demokratie und den Rahmen ihrer Spielregeln festgesteckt hat. Er äußert seine Besorgnis, da in den USA und Frankreich durch Wahlen, dass die Mehrheit Denkweise der Bevölkerung abgebildet wird. Die Demokratie ist in Gefahr durch Wahlen. Das Volk, der Souverän äußert sich? Einfach skandalös! Im optimalen Fall entscheidet doch der Mehrheitswillen, wie ein Land regiert wird? Hat sich die Bedeutung des Begriffes Demokratie verändert? Das muss an mir vorbei gegangen sein. Nein, es ist keine Comedy gewesen, die ich gesehen habe. Nun breiten sich in mir Sorgen aus, denn „R.H.“/Wirtschaft, will für zukünftige Gesetze, die beschlossen werden sollen, um die Demokratie zu s schützen und Sicherheit zu garantieren, sollen einem sogenannten Umweltcheck unterzogen werden. Und nun soll das Gesetz, als höchste Instanz, ist das Gesetz nun positiv oder negativ, entscheiden. Bis jetzt sind dafür mehrere Instanzen erforderlich gewesen. Nun kann ich die Entrüstung in der Maischberger Sendung besser verstehen, meine Gedanken laufen gerade Amok. Das NATO Hauptquartier ist nach Wiesbaden verlegt worden, unsere Landesfahne darf nicht mehr genutzt werden, Bargeldverbot droht, der Staat ist pleite und will an die Sparkonten der Bürger. Der Kanzler wirbt in seiner Sommerrede dafür, dass Unternehmen in der Ukraine investieren sollen. Sollte er vergessen haben, dass er der Kanzler unseres Landes ist? „C.Ö.“, zuständig für Landwirtschaft sorgt dafür, dass wir belastetes Getreide aus der Ukraine bekommen, unsere Landwirtschaft wird ad acta gelegt. Ein Blick nach Brüssel zeigt, dass die Politiker, die den meisten Dreck am Stecken haben, in führenden Positionen sind. Der größte Zahler an die EU sind die deutschen Bürger. Mittlerweile rauft sich an meinem Körper jedes einzelne Haar um einen Stehplatz. Ich möchte schreien! Meine Stimme wird ungehört verhallen, denn Ignoranz ist Trumpf. Habe ich eine falsche Sichtweise? Ich hoffe auf Gespräche. Es bedeutet einen Mut Anfall für Euch, wenn ihr Euch eine eigene Meinung gebildet habt. Danke und bis demnächst.
Die Stadtschreiberin